Meine Erfahrungen, meine Welt

Archiv für Dezember, 2012

Ikea Bettwäsche – oder nicht?

Ist Ikea-Sucht heilbar?

ikea erfahrungenLeute, kauft bei Ikea ein! Warum? Dort benehmen sich alle, wie in einer großen, fröhlichen Familie. Duzen ist Pflicht und nur mal gucken ist nicht drin. Ich habe tatsächlich noch keinen einzigen Menschen gesehen, der ein Ikea-Kaufhaus verlassen hat, ohne etwas gekauft zu haben. Manche Familien nutzen einen Besuch bei Ikea als Tagesausflug: Preiswert essen (Babynahrung gibt’s umsonst) und anschließend entspannt shoppen.

Na gut – unter entspannt stelle ich mir etwas anderes vor, als im Pulk durch die Gänge geschoben zu werden. Mein Freund Stefan liebt Ikea, deshalb weiß ich, wie es dort vor sich geht. Ich muss ja als Anhängsel immer mit, wenn mal wieder ein neuer Bettbezug oder eine superschicke Vase fällig ist (die ich regelmäßig fallen lasse). Ihr merkt schon, ich selbst bin kein wirklicher Freund der skandinavischen Möbelkette, obwohl ich ein großer Fan von Skandinavien bin.

Woran also könnte meine latente Abneigung gegen Möbel und Wohnaccessoires aus Schweden liegen? An der Ikea Bettwäsche! Selbstverständlich besitze ich welche (geschenkt bekommen). Da ich über genügend andere Bettwäsche verfüge, wandert diese erst einmal in den Schrank. Von den Problemen ahne ich da noch nichts. Ich habe ja auch kein Ikea-Bett.

Skandinavier haben komische Betten

ikea bettwaescheMein Freund hingegen besitzt ein Futonbett von Ikea mit einer Breite von 160 Zentimetern und durchgängiger Matratze. Als ich das erste Mal bei ihm bin, frage ich ihn, wo denn „sein“ Bett wäre. Auf dem Bett liegen zwar zwei Kopfkissen, aber nur eine Bettdecke, unwesentlich breiter als das Bett selbst. Meine erste beziehungstechnische Amtshandlung ist, das unpraktische Bettdeckenmonstrum gegen zwei meiner schönen Federbetten auszutauschen. Jetzt passt natürlich der Monster-Bettbezug nicht mehr.

Aber ich habe ja noch die Pakete mit der original verpackten Ikea Bettwäsche bei mir zu Hause im Schrank. Ihr ahnt es? Richtig: Deutsche Wertarbeit harmoniert nicht mit skandinavischer Lebensart, zumindest beim Bettzeug nicht. Die geschenkte Ikea Bettwäsche ist wunderschön, fühlt sich phantastisch an, ist bügelfrei und besitzt einen praktischen Reißverschluss statt Knöpfe.

Ikea Bettwäsche ist jedoch für deutsche Federbetten absolut ungeeignet! Die Kissenbezüge passen. Nur kann man sich mit Kissen nicht zudecken. Meine schönen Kuscheldecken verschwinden in den Bezügen, überall ist Stoff und Luft übrig.

Auf zu Ikea – aber ohne mich!

„Dein Bettzeug ist nicht richtig“, meint mein Freund. „Die blöde Ikea Bettwäsche ist falsch“, fauche ich. Tröstend streicht er mir über den Kopf (wie ich das hasse!) und verkündet, dass er neues Bettzeug kaufen will, bei Ikea natürlich. Ich wehre mich.

Das Ende vom Lied: Mein Bettzeug ist deutsch, steckt in schicker weißer Omabettwäsche mit Lochmuster und Wäscheknöpfen – sein Bettzeug ist von Ikea und steckt in Ikea Bettwäsche aus supergekämmter Satin-Baumwolle in superschicken Farben mit superpraktischem Reißverschluss. Nicht mal in der Waschmaschine vertragen sich die beiden unterschiedlichen Bezüge. Aber keine Sorge: Stefan und ich – wir vertragen uns prächtig.

Link: http://www.ikea.com/de/de/catalog/categories/departments/bedroom/10680/